Immer wenn sich in meinem Unternehmen eine große Veränderung anbahnt, komme ich hier her zu meinem persönlichen Blog zurück, um meine Leser auch daran teilhaben zu lassen.

Nun ist es wieder so weit. Doch dieses Mal wird die Veränderung so gravierend für mich sein, dass meine Hände zu schwitzen beginnen, während ich diese Worte tippe.

Im Februar 2008 fing alles an, da ging mein erstes richtiges Projekt online – ein kleines eBook zum Thema „Babyschlaf“. Einige Monate später meldete ich dann mein Kleingewerbe an. Ende 2009 begann ich, anderen mein Wissen über Online Marketing beizubringen.

Es folgte:

  • ein Umzug nach Stuttgart wegen des Studiums,
  • die Gründung der AFOMA – Akademie für Online Marketing (2012),
  • der Abbruch des Studiums, weil es mich in meiner unternehmerischen Weiterentwicklung förmlich erdrückte und mir überhaupt nicht mehr zeitgemäß erschien,
  • die Eröffnung meines eigenen Büros und meiner Schulungsräumlichkeiten in Rottweil,
  • die Festanstellung meiner ersten Mitarbeiterin und
  • während all dem die Entwicklung der Vision der Spreadmind GmbH, die ich schließlich letztes Jahr gegründet habe.

Und da sind wir auch schon an dem Punkt bei dem es in den kommenden 8 Wochen extrem spannend wird.

Was passieren wird:

Der Anspruch an uns selbst:

Spreadmind soll anderen Menschen dabei helfen, ihr Wissen übers Internet leicht zu verbreiten, um damit das Leben anderer zu verbessern und selbst finanziell unabhängig zu werden.

Die Frage ist nun, wie wir diesen Anspruch erfüllen werden.

In den vergangenen drei Jahren habe ich einen sechsstelligen Betrag in die technische Entwicklung der Plattform AFOMA gesteckt.

Was ich bisher jedoch noch nie öffentlich bekannt gegeben habe ist, dass diese Plattform die ganze Zeit über nur eine Art Prototyp für etwas viel Größeres sein sollte. Ich wollte an AFOMA testen, wie die Funktionen der Plattform live ankommen, wie unsere Kunden und andere Autoren diese Plattform nutzen und was verbessert werden sollte.

Mit AFOMA hatte ich also die Möglichkeit, 3 Jahre lang ein technisches System unter realen Bedingungen zu testen. Alles begrenzt auf die kleine Nische „Online Marketing“.

Von Anfang an war jedoch mein Plan, die technischen Möglichkeiten, die diese Plattform bietet allen Menschen zur Verfügung zu stellen – egal zu welchem Thema sie ihr Wissen übers Internet verbreiten möchten.

Wie das genau aussehen wird:

Für mich wird diese Veränderung ein gigantisches Ausmaß annehmen, weil im Prinzip bisher alles nur eine Art Vorbereitung war und jetzt erst, nach dieser langen Zeit, das eigentliche Geschäftskonzept und das eigentliche Produkt meines Unternehmens ausgerollt werden.

Bisher basierte mein gesamtes Geschäftsmodell auf meinen eigenen Online Marketing Schulungen innerhalb von AFOMA. Das ändert sich jetzt enorm: von nun an werde ich ein Service-Anbieter, was auch für mich gewisses Neuland mit höherem Risiko darstellt.

Zuerst einmal wird es deshalb eine große Umzugsaktion geben. Die Technik, die im Moment hinter AFOMA steckt werden wir zu spreadmind.de umziehen. Damit geht einher, dass es sich nicht mehr nur um eine reine „Online Marketing Schulungs-Plattform“ handeln wird. Spreadmind wird sich für alle Themen öffnen.

Von da an wirst du keine komplizierten und kostenpflichtigen Plugins mehr benötigen, um Mitgliederbreiche für deine Online Kurse zu erstellen. Du musst diese auch nicht mehr mit einem Zahlungsanbieter verknüpfen. Und du brauchst kein Videohosting mehr, um deine Schulungsvideos hochladen und vor anderen schützen zu können.

All das bietet die Spreadmind Plattform in einem!

Mit Spreadmind kinderleicht Online Kurse erstellen

Du legst einfach einen Titel und einen Preis fest, fügst deinem Kurs Lektionen mit einem Klick hinzu und lädst die Lehr-Videos und anderes Material direkt darin hoch. Abspeichern. Fertig!

Im Hintergrund wird deine Online Schulung automatisch beim Zahlungsanbieter hinterlegt. Die Auslieferung der Zugangsdaten für deine Kunden passiert automatisch. Rechnungen werden automatisiert an deine Kunden versendet und deine Schulung kann von Anfang an von allen Affiliates über das Spreadmind Partnerprogramm beworben werden.

Und das Beste: Bei all dieser Einfachheit und Schnelligkeit wird der Preis für diesen Service günstiger sein als die bisherige Komponenten-Lösung mit Mitgliederplugin, Videohosting und Anbindung an den Zahlungsanbieter zusammen.

Wann geht Spreadmind.de online?

Die Plattform wird im August 2015 online gehen. Genauere Informationen folgen in den kommenden Wochen über den AFOMA Newsletter.

Oder noch besser: wenn du eine/r der ersten sein willst, die/der über Spreadmind einen eigenen Online Kurs erstellt, dann gehe schon jetzt auf spreadmind.de und trage dich ein.

Das war noch nicht alles!

Es gibt noch zusätzlich zwei große Überraschungen:

Zum einen werde ich den ersten 100 Personen, die mit Spreadmind ihren Online Kurs erstellen, den größten Teil meiner gesamten Online Marketing Weiterbildungen als Geschenk oben drauf legen. Auf diese Weise kannst du gleich lernen, wie du deinen angelegten Online Kurs von Anfang an richtig übers Internet vermarktest.

Zum anderen wird diese Plattform später nur die eine Hälfte des Unternehmens Spreadmind ausmachen, nämlich den technischen Online Part. Die andere Hälfte werden unsere Tätigkeiten hier vor Ort in Rottweil bilden.

Hier möchten wir nämlich mit auserwählten Fachexperten gemeinsam die Schulungsinhalte professionell mit unserer hausinternen Videoproduktion erstellen und die strategische Vermarktung über die Plattform planen und steuern.

Dazu aber dann mehr, wenn die Plattform unter spreadmind.de online ist. Sie hat jetzt die oberste Priorität in unserem gesamten Team.

Wenn du zu den ersten 100 Personen gehören willst, die über Spreadmind mit Leichtigkeit einen eigenen Online Kurs erstellen, dann kannst du dich hier eintragen.

Jetzt bin ich gespannt, was du zu diesen Plänen sagst. Ich freue mich über deinen Kommentar!

Liebe Grüße,
Mario Schneider